Nähen, Podcast hören und die Frage cm oder inch?

27.7.2021

Beim Nähen oder Stricken lasse ich mir gerne was erzählen. Mit Corona habe ich die Welt der Podcasts entdeckt.

Vorher habe ich gerne Radio gehört, um auf dem laufenden zu sein. Aber jetzt mußte Ablenkung her. U.a. höre ich gerne das Quiltkarussel von Emanuela Jeske. Letztens hat sie Anja Seebald interviewt, die einiges über EQ8 erzählte.

EQ8 ist ein Grafikprogramm speziell zum Patchworkmuster entwerfen. Vor etlichen Jahren hatte ich QuiltPro, damlas die Version 2, bin da aber schnell an die Grenzen gestoßen. Seitdem nutze ich das allgemeine Grafikprogramm Coral Draw, nur ist es damit etwas mühsam Quilts mit traditionellen Blöcken zu entwerfen. Die Berechnung der Flächen zwischen den Schmetterlingblöcken habe ich ganz nach Nähfortschritt gemacht.

Berechnung eines Quilts

Also habe ich sehr interessiert zugehört, bis dann zum Schluß der Pferdefuß an dem Programm kam. Es arbeitet mit Inch, die Umrechnung in cm ist schlecht. Und ich arbeite nur mit cm, daraus folgt: das Programm und ich passen nicht zusammen. Wie schade!

cm oder inch

Ja, die US-Amerikaner und Briten haben Inch, Feet und Yard. Aber nicht jeder in diesen Ländern benutzt sie. Vor etlichen Jahren besuchte ich einen Kurs bei Michael James, ein Quilter aus den USA, in Stuttgart. Er stellte zu Beginn begeistert fest, hier in Deutschland stelle sich erfreulicherweise nicht die Frage nach cm oder inch. Inch, Feet und Yard seien so unlogisch! Gut, daß er uns nicht erst von der Benutzung des metrischen Systems überzeugen müsse.
An diese Bemerkung mußte ich wieder denken, als ich vor kurzem das Buch „The Design of everyday Things“ von Don Norman, ebenfalls US-Amerikaner, las. Auch er bemerkte sehr negativ, daß nicht die gesamte Welt längst das viel logischere, metrische System übernommen habe.

Ohio Star

Allerdings habe ich den Eindruck beim Lesen vieler Blogs, daß stattdessen immer mehr deutsche Patchworker*innen mit inch-Maßen arbeiten.

Ich habe nie Anleitungen eins zu eins nachgearbeitet, sondern mir immer überlegt, wofür will ich die Patchworkarbeit haben und welche Größe wäre dafür ganz nach meinen Wünschen bzw des Empfängers die Beste.

Quilt Maple Leafs

Die meisten Patchworkmuster sind einfache geometrische Formen, die lassen sich ziemlich einfach in jedem beliebigen Maß konstruieren.

Berechnung eines Patchworkblocks

Für mich war es nie eine Frage Lineale mit inch-Einteilung zu kaufen.

Patchworklienal und Schneidematte

Aber auf das Patchworkfüßchen, bzw den ¼-Inch-Fuß an der Nähmaschine verzichte ich nicht. Mit 1,25cm Nahtzugabe werden die Patchworkblöcke genau richtig groß und wenn ich sauber arbeite sind alle Kreuzungspunkte exakt ;).

Quiltblock Ocean Waves

Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.